JETZT DAS MAGAZIN ALS PDF BESTELLEN

Bestellung IG FÜR Magazin

Ich bestelle hiermit das aktuelle IG FÜR Magazin und möchte es als PDF an meine Emailadresse gesendet bekommen.


Die Europäische Union will Grenzwerte für Mineralölverunreinigungen in Lebensmitteln einführen. Darauf hat sich der zuständige Ausschuss der EU-Kommission (Committee on Plants, Animals, Food and Feed) geeinigt.

cooking chocolate gcd1bc1b14 1920

foodwatch fordert: Lebensmittel müssen frei von krebsverdächtigen Mineralölen sein

Die Europäische Union will Grenzwerte für Mineralölverunreinigungen in Lebensmitteln einführen. Darauf hat sich der zuständige Ausschuss der EU-Kommission (Committee on Plants, Animals, Food and Feed) geeinigt. Für sogenannte aromatische Mineralöle (MOAH), die unter Verdacht stehen, krebserregend und erbgutverändernd zu sein, sollen ab sofort in allen Lebensmitteln Obergrenzen gelten. Bisher gab es lediglich für Säuglingsanfangsnahrung und Folgenahrung Grenzwerte für Mineralölrückstände. Die Entscheidung wurde im Zusammenhang mit den von foodwatch im Dezember 2021 veröffentlichten Mineralöltests getroffen. Die Konsument*innenschutz-Organisation hatte in 5 Ländern bedenkliche Rückstände von Mineralölen in Lebensmitteln gefunden.

"Die Einführung von Grenzwerten für krebsverdächtige Mineralöle in Lebensmitteln ist längst überfällig und ein wichtiger, aber noch nicht ausreichender Schritt für mehr Konsument*innenschutz. Denn Lebensmittel müssen gänzlich frei von Mineralölen sein, die Krebs auslösen und das Erbgut schädigen können", fordert Lisa Kernegger, Leiterin von foodwatch Österreich.

foodwatch setzt sich seit vielen Jahren dafür ein, dass Lebensmittel frei von potenziell krebserregenden aromatischen Mineralölen sind. Zuletzt hat foodwatch Ende 2021 Laboranalysen veröffentlicht. Daraufhin hat sich der verantwortliche Ständige Ausschuss der EU-Kommission mit der Belastung von MOAH in Lebensmitteln befasst.

Der Ständige Ausschuss für Pflanzen, Tiere, Lebensmittel und Futtermittel (PAFF-Ausschuss) setzt sich aus Vertreter*innen aller EU-Länder und der Europäischen Kommission zusammen. Die Entscheidung für Mineralöl-Grenzwerte fiel in der Sitzung am 21. April 2022. Die Regelung gilt ab sofort, ist jedoch noch nicht rechtsverbindlich. Die Mitgliedstaaten können individuell entscheiden, ob sie die Anforderungen durchsetzen. Ende 2022 will die EU-Lebensmittelsicherheitsbehörde EFSA eine überarbeitete Risikobewertung zu Mineralölen veröffentlichen.

Quelle: Foodwatch e.V. (yumda, 01.06.2022)

 

Foto: © K Wol/pixabay.com

Termine und Veranstaltungen

Ob Symposium, Fachtagungen, Vorträge oder Vorstandstreffen, hier informieren wir Sie über kommende Veranstaltungen der
IG FÜR in Fulda und Kempten.

Hinweis zum Datenschutz: Mit Ihrer Teilnahme an einem der öffentlichen IG FÜR Vortragsabende räumen Sie uns ein einfaches, unwiderrufliches, zeitlich und räumlich unbeschränktes sowie übertragbares Nutzungsrecht an den im Zusammenhang mit der Veranstaltung angefertigten Fotos, Videos sowie ggf. Interviews ein.

Vortragstermine in Fulda

NEUE TERMINE AB MAI 2022

ACHTUNG / NEU:
Für alle Vorträge in Fulda ist eine Anmeldung
zwingend erforderlich, da die Teilnehmerzahl
auf max. 50 Personen begrenzt ist!
Anmeldung bitte telefonisch: 0661-104-530
oder über E-Mail:

Interessante Vorträge in Fulda rund um die Themen Gesundheit und nachhaltiges Leben

Veranstaltungsort:
tegut… Zentrale, bistro,
Gerloser Weg 72, 36039 Fulda

Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen!
Zutritt auch für Nicht-Mitglieder.

Zu den Terminen

Vortragstermine in Kempten
(in Zusammenarbeit mit dem LIONS Club Kempten Müssiggengel)

NEUE TERMINE AB JULI 2022

Interessante Vorträge in Kempten rund um die Themen Gesundheit und nachhaltiges Leben

Veranstaltungsorte:
1. Hotel Gasthof Waldhorn, Kempten
2. Engelhaldepark (beim Kneipp Wassertretbecken)

Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen!
Zutritt auch für Nicht-Mitglieder.

Zu den Terminen

 

IG FÜR Unterwegs

Immer mittendrin, immer im Austausch. Die IG FÜR sucht den Kontakt mit der Öffentlichkeit, um so ein gesellschaftliches Bewusstsein von der Bedeutung gesunder Lebensmittel für die Gesundheit der Menschen zu fördern.

Zu den Beiträgen

IG FÜR Magazin - Aktuelles

 

IG FÜR MAGAZIN

Die IG FÜR gibt dreimal pro Jahr das IG FÜR Magazin heraus, um ihre Mitglieder*innen rund um das Thema „Lebensmittel sind Mittel zum Leben“ und über die Aktivitäten der IG FÜR zu informieren. Die aktuellen Ausgaben finden Sie hier zum Download. Viel Freude beim Lesen!

IGF Magazin 2 2022 Titel 605x854px

IG FÜR MAGAZIN 2/2022

  • Jubiläumssymposium "Planetary Health"
  • Studie: Wasservorkommen in Deutschland teils
    in katastrophalem Zustand
  • Interview mit Fridays For Future-Aktivist Maurice Conrad
  • Befragung: Die Bedeutung der Haltungsformen auf Milchprodukten

Ausgaben 2022: Nr. 1 / Nr. 2
Ausgaben 2021: Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2020: Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2019: Nr. 3 / Nr. 2 / Nr. 1
Ausgaben 2018: Nr. 3Nr. 2 / Nr. 1

 


Copyright © 2022 - Interessengemeinschaft FÜR gesunde Lebensmittel e.V.